• Example

  • Example

  • Example

  • Example

  • Example

  • Example

Holzkapelle St. Anna

Die kleine Kapelle direkt neben unserem Garten ist die älteste Holzkapelle Deutschlands, vielleicht sogar ganz Europas. Im Jahr 1586 wurde sie von Truchsess Jakob von Waldburg-Wolfegg erbaut und der Namenspatronin St. Anna gewidmet. Mit ihrem Flügelaltar und den zahlreichen, heute noch vollständig erhaltenen volkstümlichen Fresken, ist der kleine Holzbau ein einzigartiges Dokument aus der Spätrenaissance. Die Annakapelle ist bis auf die Wintermonate ganzjährig geöffnet und wird gerne für Taufen und Hochzeiten verwendet, nach Absprache mit dem Fürsten Waldburg-Wolfegg. Im Herbst finden Gottesdienste für Jäger, Förster und Waldarbeiter statt.

Wo der Weg genauso schön ist wie das Ziel

Entdecken Sie die großen und kleinen Schönheiten im Rohrmooser Tal auf Ihre eigene Art. Manche Ziele liegen nur ein paar Schritte von unserer Haustüre entfernt, für andere muss man schon ein bisschen mehr Energie investieren. Hier haben Sie alle Möglichkeiten: Ob Sie Ihre Routen durch das Naturschutzgebiet individuell planen, zusammen mit Ihren Kindern durch die Wiesen laufen oder mit der Wanderkarte in der Hand einfach nach Lust und Laune losgehen, Sie werden unvergessliche Momente erleben, die Sie noch lange nach Ihrem Urlaub begleiten werden. Versprochen! Selbstverständlich sind wir Ihnen bei der Auswahl einer geeigneten Route behilflich und leihen Ihnen unsere Wanderkarten aus.

Wo der Weg genauso schön ist wie das Ziel

Die kleine Kapelle direkt neben unserem Garten ist die älteste Holzkapelle Deutschlands, vielleicht sogar ganz Europas. Im Jahr 1586 wurde sie von Truchsess Jakob von Waldburg-Wolfegg erbaut und der Namenspatronin St. Anna gewidmet. Mit ihrem Flügelaltar und den zahlreichen, heute noch vollständig erhaltenen volkstümlichen Fresken, ist der kleine Holzbau ein einzigartiges Dokument aus der Spätrenaissance. Die Annakapelle ist bis auf die Wintermonate ganzjährig geöffnet und wird gerne für Taufen und Hochzeiten verwendet, nach Absprache mit dem Fürsten Waldburg-Wolfegg. Im Herbst finden Gottesdienste für Jäger, Förster und Waldarbeiter statt.

Holzkapelle St. Anna

Entdecken Sie die großen und kleinen Schönheiten im Rohrmooser Tal auf Ihre eigene Art. Manche Ziele liegen nur ein paar Schritte von unserer Haustüre entfernt, für andere muss man schon ein bisschen mehr Energie investieren. Hier haben Sie alle Möglichkeiten: Ob Sie Ihre Routen durch das Naturschutzgebiet individuell planen, zusammen mit Ihren Kindern durch die Wiesen laufen oder mit der Wanderkarte in der Hand einfach nach Lust und Laune losgehen, Sie werden unvergessliche Momente erleben, die Sie noch lange nach Ihrem Urlaub begleiten werden. Versprochen! Selbstverständlich sind wir Ihnen bei der Auswahl einer geeigneten Route behilflich und leihen Ihnen unsere Wanderkarten aus.

  • Example

  • Example

  • Example

  • Example

  • Example

  • Example

Bewirtschaftete Alpen

Was gibt es Schöneres, als nach einer langen, anstrengenden Wanderung auf den Gipfel zu rasten und den tollen Ausblick zu genießen – mit einer kühlen Erfrischung in der Hand und einer deftigen Brotzeit auf dem Teller? Das können Sie hier bei uns haben: die Sennalpe Schattwald sowie die Aibele-Alpe und die Piesen-Alpe werden in den Sommermonaten (von Juni bis Ende September) bewirtschaftet und sind ideale Wanderziele für große und kleine Naturliebhaber. Ein Rundwanderweg, der direkt zur Schattwald-Alpe führt, die für ihren Bergkäse und den hausgemachten Schinken bekannt ist, lässt sich auch für ungeübte Wanderer oder Familien mit kleinen Kindern in ca. 40 Minuten bewältigen.

 

Bewirtschaftete Alpen

Was gibt es Schöneres, als nach einer langen, anstrengenden Wanderung auf den Gipfel zu rasten und den tollen Ausblick zu genießen – mit einer kühlen Erfrischung in der Hand und einer deftigen Brotzeit auf dem Teller? Das können Sie hier bei uns haben: die Sennalpe Schattwald sowie die Aibele-Alpe und die Piesen-Alpe werden in den Sommermonaten (von Juni bis Ende September) bewirtschaftet und sind ideale Wanderziele für große und kleine Naturliebhaber. Ein Rundwanderweg, der direkt zur Schattwald-Alpe führt, die für ihren Bergkäse und den hausgemachten Schinken bekannt ist, lässt sich auch für ungeübte Wanderer oder Familien mit kleinen Kindern in ca. 40 Minuten bewältigen.

  • Example

  • Example

  • Example

  • Example

  • Example

  • Example

Breitachklamm

Die tiefste und breiteste Klamm Mitteleuropas entführt Sie in eine ebenso imposante wie bezaubernde Welt voller Felsen, Furchen und spektakulärer Wasserläufe. Über Tiefenbach/Winkel erreichen Sie den unteren Eingang des Naturdenkmals. Gut ausgebaute Wege und gesicherte Stege sorgen dafür, dass Jung und Alt dem Verlauf der Klamm folgen können und sich dabei voll und ganz auf das sprudelnde Wasser, die bizarren Felsen und die unfassbare Größe des steinernen Wunders konzentrieren dürfen. Im Winter formieren sich groteske Eiszapfen, die zusammen mächtige Skulpturen bilden und die Klamm in eine glitzernde Märchenlandschaft verwandeln. Von Rohrmoos aus lässt sich die Breitachklamm in ca. 1,5 Stunden erwandern.

 

Breitachklamm

Die tiefste und breiteste Klamm Mitteleuropas entführt Sie in eine ebenso imposante wie bezaubernde Welt voller Felsen, Furchen und spektakulärer Wasserläufe. Über Tiefenbach/Winkel erreichen Sie den unteren Eingang des Naturdenkmals. Gut ausgebaute Wege und gesicherte Stege sorgen dafür, dass Jung und Alt dem Verlauf der Klamm folgen können und sich dabei voll und ganz auf das sprudelnde Wasser, die bizarren Felsen und die unfassbare Größe des steinernen Wunders konzentrieren dürfen. Im Winter formieren sich groteske Eiszapfen, die zusammen mächtige Skulpturen bilden und die Klamm in eine glitzernde Märchenlandschaft verwandeln. Von Rohrmoos aus lässt sich die Breitachklamm in ca. 1,5 Stunden erwandern.

  • Example

  • Example

  • Example

  • Example

  • Example

  • Example

Piesenkopf

Freuen Sie sich auf eine erlebnisreiche und im Frühjahr bzw. Sommer blumenreiche Gipfeltour durch das Rohrmoostal zum Piesenkopf und zur Piesen-Alpe. Nur wenige Meter vom Berggasthof entfernt beginnt der ca. 12 km lange Rundweg: Im Zickzackkurs geht es immer steil nach oben. Am Gipfel werden Sie für die Anstrengung mit einem atemberaubenden Blick auf die Gottesackerwände belohnt. Abwärts geht es über die Piesen-Alpe, wo Sie sich in den Sommermonaten mit einer herzhaften Brotzeit stärken können.

 

Piesenkopf

Freuen Sie sich auf eine erlebnisreiche und im Frühjahr bzw. Sommer blumenreiche Gipfeltour durch das Rohrmoostal zum Piesenkopf und zur Piesen-Alpe. Nur wenige Meter vom Berggasthof entfernt beginnt der ca. 12 km lange Rundweg: Im Zickzackkurs geht es immer steil nach oben. Am Gipfel werden Sie für die Anstrengung mit einem atemberaubenden Blick auf die Gottesackerwände belohnt. Abwärts geht es über die Piesen-Alpe, wo Sie sich in den Sommermonaten mit einer herzhaften Brotzeit stärken können.